Permalink

0

Veränderungen im zweiten Schulhalbjahr

Nach den Winterferien haben sich an der Benjamin-Schule in Remplin einige kleine Veränderungen ergeben. Gleich drei Schwangerschaften im Pädagogenteam und der Wegzug einer Lernbegleiterin haben zu Umstrukturierungen im Kollegium und im Stundenplan geführt. Die Rubenstammgruppe hat mit Christoph Hornburg einen neuen Stammgruppenleiter bis Julia Labatzki aus der Elternzeit zurück ist. Nadin Fenske und Jörn Beilstein haben im vergangenen November vom Bildungsministerium die Unterrichtsgenehmigung für die Fächer Kunst und Werken (Nadin) und Sachunterricht (Jörn) erhalten und unterstützen das Lehrerteam am Vormittag mit jeweils vier Unterrichtsstunden in den Stammgruppen Ruben, Josef und Simeon. In der Vorschule übernimmt Nadin Fenske die Stammgruppenleitung. Carolin Kluwe steht ihr als Lernbegleiterin zur Seite. Auch am Nachmittag gibt es neue Gesichter. Isaak Pahnke verstärkt das Erzieherteam der Benjamin-Schule seit Februar. Herr Pahnke war bisher in verschiedenen pädagogischen Bereichen in Berlin und Brandenburg tätig und hat jetzt seinen Lebensmittelpunkt in die Mecklenburgische Schweiz verlegt. Seine Steckenpferde sind Schlagzeug, Percussion und Budosport. Ab März wird mit Anne Wahlandt, die während ihrer Ausbildung bereits Praktika an der Benjamin-Schule absolvierte, eine weitere Erzieherin im Nachmittagsbereich die Arbeit aufnehmen.

Kommentare sind geschlossen.

Menü