Vollverpflegung

In unserer Ganztagsschule erhalten die SchülerInnen eine vollständige Verpflegung mit Frühstück, Mittagessen und Kaffeemahlzeit. Alle Mahlzeiten und die Getränkeversorgung werden von der Schule organisiert.

Der Tag beginnt mit einem Frühstück in den Stammgruppen. Das Angebot wechselt innerhalb der Woche zwischen verschiedenen Brotsorten, Brötchen und Müsli, gekochte Eier und Joghurt. Zusätzlich gibt es täglich eine große Auswahl von frischem Obst und Gemüse, orientiert am saisonalen und regionalen Angebot.

Das warme Mittagessen erhalten wir von einem Caterer aus der Region. Die Kinder haben die Auswahl zwischen drei Essen, welches sie in der Mittagspause von 11.55 Uhr bis 12.40 Uhr einnehmen. Gemeinsam mit den Eltern überlegen sie im Vorhinein, welches Essen ihnen am meisten zusagt. Auch während des Mittagessens haben die Kinder immer die Möglichkeit, sich an frischem Obst und Gemüse zu bedienen sowie Brot mit Belägen zu bedienen.

Ab 13.45 Uhr ist die „Insel“, unser Essensraum, wieder für die Kinder mit einem Buffetangebot geöffnet, so dass sie ihren Nachmittagshunger stillen können. Es werden vornehmlich Obst und Gemüse angeboten.

Getränke sind den Kindern ganztätig frei zugänglich. Die Auswahl besteht aus Wasser, verdünnten Säften und Tees und Milch. Wir freuen uns, dass wir den Apfelsaft im Herbst aus mitgebrachten Äpfeln der Eltern herstellen und damit die Früchte unserer Region nutzen können.

In verschiedenen Projekten und Angeboten, bei denen die Kinder selbst kochen und backen, vermitteln wir ihnen Wissen über gesunde Ernährung und die Produktion von Lebensmitteln. Auch in die Pflege des eigenen Schulgartens werden die Kinder mit einbezogen. Ein selbstgebauter Lehmofen bietet die Möglichkeit, eigenes Brot herzustellen.

Menü